Bildungsurlaub

Bildungsurlaub bezeichnet die zusätzlichen Urlaubstage, die Beschäftigte auf Antrag hin bewilligt bekommen, sofern diese Tage für eine Weiterbildung verwendet werden, die der beschäftigten Person im weiteren Sinne bei ihrer Berufsausübung zu Gute kommt. Die Regelung bezieht sich auf 5 Arbeitstage im Jahr – bzw. auf 10 Arbeitstage, wenn der Anspruch aus 2 Jahren zusammengelegt wird.

Voraussetzungen Sachsen-Anhalt
Alle Beschäftigten, die Ihre Arbeitsstätte in Sachsen-Anhalt haben, haben Anspruch auf fünf Tage bezahlten Sonderurlaub pro Jahr für Bildungszwecke, die thematisch der berufsspezifischen Weiterbildung dienen.
Das Arbeitsverhältnis muss seit mindestens sechs Monaten bestehen.
Der Arbeitgeber hat ein Mitspracherecht bei der Gewährung von Sonderurlaub, denn er kann den Sonderurlaub versagen, wenn dringende betriebliche Gründe dem entgegenstehen.
Der Veranstalter muss für die angebotene Fortbildung eine Genehmigung zur Gewährung der Bildungsfreistellung des Landesverwaltungsamtes haben.

Wir beraten Sie gern!

 

Bildungsurlaub im aktuellen Programm

22A58703 Bildungsurlaub: Resilient am Arbeitsplatz
22A58704 Bildungsurlaub: Resilient am Arbeitsplatz (für Führungskräfte)
 
Bildungsurlaub: 60 Stundenprogramm für pädagogische Fachkräfte "Bildung elementar-Bildung von Anfang an"
22A58700 Modul 1: Bildungsauftrag
22A58701 Modul 2: Förderung frühkindlicher Bildungsprozesse
22A58702 Modul 3: Pädagogische Professionalität
23A58200 Modul 4: Beobachtung und Dokumentation
23A58201 Modul 5: Eltern als Partner
23A58202 Modul 6: Gestaltung von Übergängen
 
Bildungsurlaub: Weiterbildung zum/ zur Kinderyogalehrer/ in
22A58712 Modul1 vom 10.10. - 14.10.2022 und Modul 2 vom 14.11. - 18.11.2022
 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
8 91011121314
1516 17 18192021
22232425262728
29 30 31     

August 2022